Über mich und meinen fotografischen Ansatz

Glück und Emotionen sichtbar machen und festhalten – Dank euch habe ich diese tolle Möglichkeit. Ich durfte und darf euch und eure Kinder begleiten und das ist GROSSARTIG und macht so viel Spaß!

 

Vielleicht kennst du auch dieses innere Gefühl in dir, den Moment und das damit verbundene Gefühl von Liebe, Freunde oder auch mal Erschöpfung unbedingt für immer festhalten zu wollen, weil du weisst, dass diese wertvollen Situationen, gemeinsamen Familienrituale, das Gefühl, wie es war durch die Haare deines Kindes zu streichen, vergänglich sind? 

Ich möchte mit Fotos all diese Emotionen des Augenblicks, Kindheit und Mutterschaft (und natürlich auch Vaterschaft) und diese unperfekten perfekten Momente unbedingt lebendig halten.

 

 

Mein Ziel ist es,

 

  • die Momente des Miteinanders,
  • euren ganz eigenen, kunterbunten Familienalltag,
  • die besonderen, kleinen Gesten und Momente
  • die Einzigartigkeit eures Kindes,
  • Emotionen und Stimmungen, so wie sie wirklich sind

bildlich festzuhalten und für die Ewigkeit zu konservieren.

Dabei verstehe ich mich weniger als Regisseur, sondern viel mehr als Beobachter – mit meiner Kamera natürlich.

Fotografin Hamburg Meike

Huhu - ich bin Meike,
Kinder- und Familienfotografin, Babyfotografin und Fotocoach für Kinder und Mamas in Hamburg -
schön, dass Du vorbei schaust!

Schreib mir eine Nachricht – ich freu´ mich darauf dich kennenzulernen!

Fotografie ist meine Leidenschaft! Ich liebe alles, was mit Fotografie, Emotionen und dem fotografischen Einfangen von unwiederbringlichen, echten Momenten zu tun hat – am liebsten eure individuellen Alltagsmomente und Rituale, die eure gemeinsame Zeit und Verbundenheit ungestellt und echt für immer festhalten.

 

Oh jaaaaa  – es macht mich soooo glücklich, dass ich zwei große Leidenschaften verknüpfen kann:  zum einen der Kontakt mit Menschen und Kindern, das Miterlebendürfen von zwischenmenschlichen, wunderbaren Familienmomenten und zum  anderen die Fotografie. Mein absoluter Traumjob!

 

Mir ist es eine Herzensangelegenheit, Stimmungen und echte, spontane, sichtbare Ereignisse von euch und euren Liebsten einzufangen, statt ein technisch perfektes Foto entstehen zu lassen, wobei sich das natürlich auch nicht ausschließt 😉

 

Ich liebe es, für euch bunte, authentische und ungestellte Erinnerungen fotografisch einzufangen, damit ihr euch und vor allem eure Kinder sich auch in 10 oder 30 Jahren noch an all diese besonderen Momente und liebevollen Gesten erinnern könnt/ können. Denn viel zu schnell vergisst man genau diese wunderbaren, authentischen Alltagssituationen und eure kleinen Momente der Nähe und Liebe. Eure Fotos werden diese wertvollen, aber leider auch vergänglichen Augenblicke der Nähe und des Miteinanders für euch für immer lebendig halten.

 

Ich fotografiere übrigens „on location“ – also bei euch zu Hause – oder an einem Ort eurer Wahl. Mir geht es vor allem um eure „echten Momente“ – und diese gibt es in eurer vertrauten Umgebung – und nicht in einem Studio. An einem Ort, an dem sich eure Kinder und auch Ihr euch rundum wohlfühlen könnt.


Das Wesen des Menschen bei der Aufnahme sichtbar zu machen, ist die höchste Kunst der Fotografie.

– Friedrich Dürrenmatt –


3 Dinge über mich

 

1. Ich liiiiiebe Kaffee – und ganz besonders liebe ich es, morgens bevor der Tag so richtig startet, einen Pott Kaffee ganz in Ruhe im Bett zu trinken und dabei aus dem Fenster zu schauen. Das ist mein absoluter Wohlfühl-Moment. 

Lieber stehe ich eine halbe Stunde früher auf, um diese Kaffeezeit genießen zu können, als dass ich eine halbe Stunde länger schlafe, egal wie früh es auch sein mag. Diese Ruhe und das Zuhause-Sein erdet mich. Zeit zu haben, um ganz entspannt in den Tag starten zu können mit dem Kaffee in der Hand ist für mich ein echter Glücksmoment.

Und außerdem ist das Zubettgehen auch viel schöner, weil man sich schon auf das Kaffeetrinken am nächsten morgen freuen kann…

 

 

 

Fotografie Hamburg Hafen Containerschiff

2. Wenn ich mal ein paar freie Tage habe, verbringe ich diese am liebsten auf einem Containerschiff auf der Nord- oder Ostsee mit „meinem Kapitän“ – und der Kamera natürlich 😉

Dieses Leben an Bord ist soooo anders als das Leben an Land. Auch hier ist jeder Tag spannend und es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Außerdem gibt es dreimal am Tag leckeres Essen und wenn ich Glück habe, wird mir auch hier morgens der Pott Kaffee vom Kapitän ans Bett gebracht. 

 

3. Meine erste Kamera bekam ich mit 10 Jahren von meinem Großvater. Es war eine kleine, analoge „Ritsch-Ratsch-Kamera“ – und schon zu Kindheitszeiten habe ich am liebsten Menschen fotografiert. Seit diesem Zeitpunkt habe ich fast immer eine Kamera dabei, denn ich weiß aus eigener Erfahrung, wie wertvoll Bilder sind – ganz besonders die Bilder, die authentische, echte Erlebnisse und Situationen von Menschen die einem am Herzen liegen, eingefangen haben. 

Ohne diese Fotos wäre die Erinnerungen an viele Erlebnisse aus meiner Kindheit sicherlich inzwischen verloren gegangen.

 

Im Laufe der Zeit habe ich die Fotografie mehr und mehr professionalisieren können und natürlich bilde mich regelmäßig weiter. Immer wenn es die Gelegenheit gab oder gibt, bin ich mit der Kamera dabei, begleite im Alltag, beobachte genau und fotografiere das, was das Leben so zeigt.

 

 

Oh jaaaa – auf geht´s! Jetzt Fotoshootings und/ mit Meike kennenlernen!

Was andere über mich sagen

error: Sorry! Der Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.